Tittmoning, 19.01.2024

Umladen von Schweinehälften aus einem Sattelschlepper

Herausfordernder Einsatz bei Tittmoning

Am Vormittag des 19. Januar 2024 rückten 23 unserer Helfer mit Kranwagen, GKW und MTW aus, um einem umgestürzten LKW zu entladen. Die Ladung bestand aus 22 Tonnen Schweinehälften und Innereien. Der Laster war bei Glätte von der Straße abgekommen und lag neben der St2105 bei Tittmoning, der Fahrer blieb unverletzt. Die Ladung wurde mithilfe des Krans in ein ersatzweise bereitgestelltes Kühlfahrzeug umgeladen, die Arbeiten zogen sich bis in die frühen Abendstunden hin.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: