Mannschaftslastwagen IV (MLW IV)

Der MLW IV ist ein LKW der 15to Klasse mit Staffelkabine, Pritsche/Plane-Aufbau, geländefähig und Ladebordwand 2to. Er transportiert eine Besatzung von 1/6 und eine Nutzlast bis zu 5to. Die Anhängelast beträgt bis zu 16to (gebremst). Aktuell befindet sich das Fahrzeug in der vierten Beschaffungsserie. 2004 wurden 8St auf IVECO Tector ML 100 beschafft, ursprünglich für die Fachgruppe Führung Komunikation, jedoch mit kleinerer Nutzlast und ohne Ladebordwand. Aus den Erfahrungen dieser Serie entstand 2006 Serie 2 mit 10 St auf MAN LE10.220 hier aber schon mit Ladebordwand 1,5 to und einer Nutzlast von 3,3 to. Im Jahr 2010-2013 entstand Serie 3 dann 68 Fahrzeuge ein Teil wurde jedoch als FmKW für die Fachgruppe FK aufgebaut. Als Basis wurde hier ein Mercedes Atego 1329 verbaut wieder mit Staffelkabine und Pritsche/Plane jedoch mit Ladebordwand 2to (fehlt bei der FmKW Variante) und einer Nutzlast von 5to. Seit 2016 wird Serie 4 beschafft, die 142 Einheiten auf MAN TGM 13.250 waren bereits Ende 2017 komplett an die Ortsverbände ausgeliefert wurden und der Rahmenvertrag ist damit ausgelaufen(Offen sind 8 Fmkw die aus dem selben Rahmenvertrag gekauft sind). Als Änderung zur letzten Serie wird u.a. eine Schiebeplane verbaut um eine schnelleres Be-und Entladen zu realisieren. Auch haben sich die Höhenmasse geändert, da es in vielen Ortsverbänden Probleme mit der Garagenhöhe gab. Zum Einsatz kommt dieser Fahrzeugtyp in der B2 als Ersatz für stornierte MzKW und in den Fachgruppen Wasserschaden Pumpen, Beleuchtung und Infrastruktur. Serie 3 und 4 abgewandelt als FmKW in der Fachgruppe Führung und Kommunikation. Bundesweit soll es 333st dieses Fahrzeugtyps nach Stan geben. (stand 1/2018)

Mannschaftslastwagen IV (MLW IV)
Frontansicht
Mannschaftslastwagen IV (MLW IV)
Seitenansicht
Mannschaftslastwagen IV (MLW IV)
Heckansicht mit Ladeboardwand
Mannschaftslastwagen IV (MLW IV)
Heckansicht